* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Schach in Dortmund

Ich werde erst in einem Monat 20, studiere aber schon auf mehrere Diplome gleichzeitig seit dem ich 16 bin. Die Schule ist mir früher viel zu einfach gewesen, Ich wurde schon mit 5 eingeschult und habe dann zwei Klassen übersprungen: die fünfte und die elfte Klasse, und zwischendurch habe ich mich richtig lange gelangweilt. Meine Eltern haben dann angefangen mich wie ein Versuchskaninchen zu behandeln und haben mich zu allen möglichen Hobbys verpflichtet. Zuerst dachten sie, dass wenn ich erst genügend Sport treibe, ich ausgeglichener wäre. Also spielte ich von Kindheit an Tennis und machte Leichtathletik. In Leichtathletik war ich sogar mehr oder weniger erfolgreich. Als sie jedoch merkten, dass auch das nichts nützt, meldeten sie mich in tausenden AGs an, die intellektuellen Anspruch hatten. Trotzdem fiel mir alles leicht. Danach spiele ich mehrere Jahre Klavier und Geige, besonders talentiert war ich da aber nicht.

Das Einzige, was mir von meinen Pflicht-Aktivität übrig geblieben ist, ist Schach. Zuerst habe ich im Verein gespielt, habe aber schnell gemerkt, dass mich das Spiel aus der Betrachter-Perspektive und mit seinem geschichtlichen Aspekt viel mehr interessiert. So verfolge ich auch noch heute die aktuellsten Turniere, Europa- und Weltmeisterschaften und fahre teilweise auch vor Ort, um mir die Spieler und das Spiel life anzusehen. Ich freue mich schon auf meinen Ausflug nach Dortmund im Juli. Dort versammeln sich einige der besten Spielen der Welt jährlich zu den so genannten "Dortmunder Schachtagen". Wie man vermutet kommen die besten Spieler aus dem Osten und deutsche Spieler kommen auf den hinteren Rangplätzen. Vielleicht komme ich ja mit einigen Schachspielern ins Gespräch, um zu erfahren, wie es denen eigentlich während des Spielens geht. Dortmund ist immer eine Reise Wert… .

17.5.11 13:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung